FAQs

Warum soll ich mich für einen offenen Kurs anmelden?
Ein OpenCourse ist – wie der Name schon andeuten soll – offen für alle Interessierten. Wer sich mit einer EMail-Adresse am OpenCourse 2012 anmeldet, erhält den wöchentlichen Newsletter sowie evtl.aktuelle Nachrichten, die sich auf den Ablauf des Kurses beziehen. Nichts weiter. Wer den Newsletter nicht will, braucht sich nicht anzumelden.

Was wird von mir als TeilnehmerIn des OpenCourse 2012 erwartet?
OpenCourses sind offenes, selbstorganisiertes Lernen im Netz. Die erste Aufgabe für jeden Teilnehmenden eines OpenCourses ist es deshalb, sich mit den Themen und der Struktur des OpenCourses auseinanderzusetzen und zu überlegen, wieviel Zeit man investieren kann und will und welche persönlichen Ziele man sich für den OpenCourse setzt.

Als Gastgeber haben wir Kursziele beschrieben, die dazu Anhaltspunkte bieten. Als “Pflichtlektüre” betrachten wir den Horizon Report 2012.

Als Orientierungshilfe können auch die Informationen dienen, die wir für die Erlangung der Badges formuliert haben. Vielleicht finden Sie ja hier schon eine Rolle, die mit Ihren persönlichen Zielen übereinstimmt.

Wie orientiere ich mich am besten?
Der OpenCourse 2012 besitzt einen Start- und Endtermin, eine Agenda mit wechselnden Themen und einen Kursblog, der aktuelle Beiträge zum OpenCourse anzeigt. Hilfreich ist es auch, auf Twitter dem Hashtag “#opco12” zu folgen. Auf den entsprechenden Seiten des OpenCourse 2012 finden Sie weitere Informationen.

Wie viel Zeit kann/muss/soll ich investieren?
Das hängt von den Zielen ab, die Sie sich setzen. Zum Beispiel von den Badges, die Sie erwerben wollen.

Wie kann ich an den Online-Events teilnehmen?
Die Online-Veranstaltungen werden mithilfe des Web-Kommunikationssystems Adobe Connect durchgeführt. Um an den Veranstaltungen teilzunehmen benötigen Sie lediglich einen Browser und den Flash-Player. Diese Werkzeuge sind in der Regel bereits installiert und in den meisten Fällen kann Adobe Connect unkompliziert und ohne weitere Vorbereitungen genutzt werden. In bestimmten Umgebungen können dennoch Probleme auftreten. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Teilnahme an den Veranstaltungen sicherstellen können und was bei Schwierigkeiten zu tun ist: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/connect_howto

Was passiert, wenn ich ein Online-Event verpasse?
Kein Problem. Alle Events werden von uns aufgezeichnet und sind danach online abrufbar. Einfach auf die entsprechende Seite der Agenda schauen.

Gibt es eine Bestätigung für meine Teilnahme am OpenCourse? Gibt es ein Zeugnis oder Zertifikat?
Alle Informationen zu diesem Thema haben wir hier zusammengefasst: http://opco12.de/anerkennung/

Was ist eigentlich ein Badge?
Badges (frei übersetzt: Kennzeichen oder Plaketten) sind der Versuch, informelle Leistungen, die man im Netz erbracht hat, zu würdigen. Also etwas anzubieten, was zwischen der bekannten Teilnahmebestätigung und der klassischen Prüfung mit anschließendem Zeugnis oder Zertifikat liegt. Badges sind ein noch junges und aktuelles Thema, mit dem wir hier experimentieren wollen. Also einfach die Informationen und Teilnahmebedingungen durchlesen, die wir entwickelt haben und schauen, ob es für einen “passt”. Oder mit Fragen und Ideen auf uns zukommen.

Welche Tools brauche ich?
Zum Mitlesen/Zuschauen
nicht viel: Wer sich eine Übersicht über den OpenCourse 2012 verschaffen will, startet auf der Webseite und folgt den entsprechenden Links. Wir empfehlen, den wöchentlichen Newsletter zu abonnieren. Wer den regelmäßigen Online-Sessions live folgen will, benötigt einen multimediafähigen Rechner und eine Internet-Verbindung.

Blogbeiträge
Wer mit aktiven Beiträgen am OpenCourse 2012 teilnehmen will, startet am besten mit einem eigenen Blog (z.B. auf www.blogger.com) oder kommentiert vorhandene Blogbeiträge. Wer möchte, dass seine/ihre Blogbeiträge auch im Kursblog angezeigt werden, schickt seine Blogadresse einmal an info@opco12.de und kennzeichnet dann seine eigenen Blogbeiträge mit dem Tag oder Schlagwort opco12, unser Blog findet diese dann.

Warum muss man uns seinen Blog melden, wenn wir den hier auflisten sollen? – > da wir nicht einfach jeden Blog aufnehmen wollen, ohne den Betreiber/die Betreiberin zu fragen, ob das ok ist. Es reicht einfach die Blogadresse zu melden, alle Beiträge, die dann mit dem Schlagwort opco12 versehen werden, findet der Blog dann.

Twitter
Wie sicher viele merken, ist Twitter ein ganz wichtiges Tools in Open Courses geworden. Dort werden Hinweise auf Neuigkeiten verteilt, die oftmals in anderen Medien erschienen sind. Wer twittern möchte, richtet sich einen Twitter-Account ein soweit noch nicht vorhanden und nennt in seinen Meldungen den Hashtag “#opco12”. Der OpenCourse hat einen Twitterkanal unter diesem Tag.

Weitere Tools
Daneben sind alle anderen Tools möglich: Etherpad, Audioboo, Onlie Zeitung, Webseiten. Meist posten personen in diesen Medien und verteilen die Information über einen Kommentar im Blog oder über Twitter, damit andere sie finden. Da Linkadressen so lang sind, werden Twitter oft gekürzte Links genutzt. Informationen dazu gibt es hier

An wen kann ich mich mit Fragen zum OpenCourse 2012 wenden?
Wenn man das Gefühl hat, dass eine Frage auch für andere Teilnehmende des Open Course 2012 von Interesse ist, sollten Sie die Kommentar-Funktion auf den Seiten des OpenCourses nutzen oder einen kurzen Tweet mit der Frage absetzen (natürlich den Hashtag “#opco12” nicht vergessen). Wer ein individuelles Problem hat, schickt eine Mail an: info@opco12.de

6 Antworten auf FAQs

  1. xuesheng sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gibt es eine Möglichkeit, ohne das Einrichten eines Twitter accounts oder blogs an den Diskussionen teilzunehmen? Eventuell über Xing?
    Ich möchte mich nicht in weiteren Plattformen verzetteln, da ich nicht die Zeit habe, zu viele verschiedene Kommunikationskanäle im Auge zu behalten.
    Und das Eintragen eines hash tag in meinem Badge-Lerntagebuch scheint nichts bewirkt zu haben.

    Danke im Voraus für Ihr Feedback und freundliche Grüße

    • Man kann durch Kommentare in unserem Blog teilnehmen und wir bereiten noch eine Teilnahmeform für die vor, die sich keinen Blog einrichten wollen. Sicher werden Teilnehmende noch Etherpads öffnen oder man kann auch Kommentare in deren Blog hinterlassen. Sobald wir eine Option geschaffen haben, wo man keinen eigenen Blog einrichten muss, teilen wir das nochmals mit.

      • lhensel sagt:

        Hallo Frau Bremer,

        wurde das Forum für Teilnehmer ohne Blog bereits eingerichtet?
        Ich habe einen eMail-Account bei GMX. Leider kann ich von dort keine Mails an die angegebenen Adresse (info@opencourse2012.de) schicken (es erscheint immer eine Fehlermeldung) bzw. habe ich bisher auch keinen Newsletter erhalten. Wissen Sie, was da schief läuft?

        Danke für Ihre Antwort und Grüße.

        • Hallo, wir richten das schnellstmöglich ein…. ich setze nochmals David Weiss auf Ihr Problem an, ich weiss nicht, woran es liegt. Sobald das Forum (bzw. es wird ein Blog sein) eingerichtet ist, melden wir uns nochmals bzw. machen es auf der OPCO-Seite ja auch bekannt. Gruss Claudia Bremer

  2. lhensel sagt:

    Hallo Frau Bremer,

    wäre es also auch ausreichend, Kommentare auf der Opco-Seite (z.B. hier: http://opco12.de/16-20-april-2012-einfuhrungswoche/) zu posten? Wurde das besagte Forum für Teilnehmer ohne eigenen Blog schon eingerichtet?
    Ich habe einen Mailaccount bei GMX. Leider habe ich bisher keinen Newsletter von Opco erhalten und kann auch keine Mails an info@opencourse2012.de verschicken (da kommt immer eine Fehlermeldung). Woran kann das liegen?

    Vielen Dank schon mal für Ihre Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar